Start » Einstieg » Erfahrungen
Azubi Trio

Erfahrungen

Statements unserer Ausgebildeten bei der B-IT.

„Lehrjahre sind keine Herrenjahre…“
„Ohhh…“
„Aber pssst…das mit Kopieren & Co. ist natürlich nicht so. Aber lies doch selbst unten!“

Minh Hoang Duong, Auszubildender zum Informatikkaufmann, Jahrgang 2015

erfahrungen_huong
„Den Weg in Richtung Informatik zu gehen war für mich schon als kleines Kind glasklar. Doch durch die vielen unterschiedlichen Angebote in diesem Berufszweig, die von der Ausbildung bis hin zum Studium reichen, fiel es mir anfangs schwer mich für das Richtige zu entscheiden. Nach meinem Abitur habe ich mich bei der Braunschweig-Informationstechnologie-GmbH (B-IT) für eine qualifizierte Ausbildung als Informatikkaufmann beworben, da ich es interessant fand in der IT-Firma des größten Versicherungsunternehmens in meiner Region zu arbeiten.
Was mich als aller erstes überraschte, war wie familiär und fröhlich die Atmosphäre hier ist. Erwartet hatte ich das langweilige, stereotypische Büroleben, aber ich wurde sofort eines Besseren belehrt. Die Kollegen sind alle sehr kompetent und humorvoll, so dass es jeden Tag aufs Neue Spaß macht mit ihnen zu arbeiten.
Schnell wurde ich in meiner Abteilung Frontends & Portale integriert und konnte gleich unsere SAP-Systeme kennen lernen. Die Aufgabenbereiche von der Anwendungsentwicklung bis hin zum Support sind sehr vielfältig. In kürzester Zeit konnte ich mir vieles aneignen und an wichtigen Projekten wie bei der Erstellung des neuen Webinterface für den Außendienst mitwirken. Letztendlich bin ich froh mich für diese Ausbildung entschieden zu haben, denn es war für mich die richtige Entscheidung und ich freue mich auf die weiteren Jahre hier bei der B-IT.“

Eric Voß, Auszubildender zum Informatikkaufmann, Jahrgang 2014

Azubi- 2014

„Ich habe 2014 mein Wirtschaftsabitur abgeschlossen und stand vor der Frage, was ich denn nun mit meinem Wissen anfangen möchte. Dabei rieten mir meine Freunde und Lehrer doch Wirtschaftsinformatik zu studieren. Denn Informatik ist schon immer ein sehr großes Hobby von mir gewesen und mit dem Wirtschaftsabitur kann ich Hobby und Schulwissen gut verknüpfen. Als Student habe ich mich aber nie wirklich gesehen und wollte sofort in die Arbeitswelt eintauchen. Der Ausbildungsberuf Informatikkaufmann kommt einem Studiengang Wirtschaftsinformatik schon sehr nahe und bei der Braunschweig-IT fühlte ich mich nach nur einer Woche gleich richtig gut aufgehoben. 
Ich begann in dem Competence Center Zentrale Systeme mit meiner Ausbildung und lernte während der dreijährigen Ausbildung alle Abteilungen der B-IT kennen. Dabei wurde ich immer schnell in den neuen Teams integriert und konnte auch immer tatkräftig an produktiven Systemen die Kollegen unterstützen. Die Tätigkeiten während der Ausbildung reichten von Systemanalysen, Emails schreiben und Fachbereichsschulungen betreuen bis hin zu Excel-Aufbereitungen, Projektarbeiten und  eigene Programme programmieren (in VBA, Java sowie auch SAP-ABAP). 2017 habe ich dann meine Ausbildung als Jahrgangsbester abgeschlossen. Nach meiner Übernahme begann ich in meinem alten Heimat-CC und bin immer noch sehr glücklich mit meiner Entscheidung.“

Jan Weidenhaupt, Auszubildender zum Informatikkaufmann, Jahrgang 2013

erfahrungen_jan
„Nachdem ich mich für einige Ausbildungen im IT-Bereich beworben hatte, entschied ich mich für das aus meiner Sicht beste Angebot, nämlich eine Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Braunschweig-IT GmbH. Ich hoffte auf eine umfangreiche Ausbildung bei einem IT-Dienstleister für die Öffentliche Versicherung, bei dem ich in viele verschiedene Bereiche Einblick erlangen kann. Bis heute bin ich froh über meine Entscheidung. Vom ersten Tag an wurde ich voll in meine Abteilung integriert und konnte mich bei Fragen und Problemen an meine Kollegen oder meinen Abteilungsleiter wenden, die sich dann häufig direkt für mich Zeit genommen haben. Ich bekam recht schnell Aufgaben, die ein wirkliches Problem lösen sollten (learning by doing).
Im zweiten Lehrjahr habe ich dann sogar schon neue behördliche Austauschverfahren in Produktion gesetzt. Anfangs dachte ich, dass das Entwickeln von Programmen mir nicht liegen würde, doch das hat sich sehr schnell nach den ersten von mir selbst geschriebenen Programmen, die dann auch produktiv zum Einsatz kamen, erledigt. Da ich auch ein paar neue Systeme eingeführt habe, die unseren Entwicklungsprozess verbesserten, wurde ich in diesen Bereichen für viele Kollegen zum Ansprechpartner. Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich während meiner Ausbildungszeit schon sehr viele verschiedene Themen bearbeiten konnte. Meine anfänglichen Erwartungen wurden voll erfüllt.“
Scroll Up

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen